Rohr-, Kanal- und Schachtortung
Wir führen Rohr-, Kanal- und Schachtortungen durch um z.B. Rohrschäden, ohne meist sehr kostspieliges Aufgraben, zu lokalisieren.

Tatsache ist, dass in den meisten Fällen die Entwässerungspläne des unterirdischen Abwassersystems fehlen und der Verlauf der Rohre unbekannt ist. Deshalb führt man Ortungen durch, um die schadhafte Stelle zu finden. Dies erfolgt mittels einer Kamera, welche mit einem Sender ausgestattet ist und in die Abwasserleitung eingeführt wird. Der Empfänger ortet den Verlauf des Senders an der Oberfläche. Die Tiefe der verlaufenden Rohre lässt sich mittels Tiefenortung ebenfalls extakt bemessen.

Somit können Fehlgrabungen, welche meist mit hohen Kosten verbunden sind, vermieden werden.

Beispielbild eines Rohrschadens
 
Beispielbild eines Rohrschadens
 
Beispielbild eines Rohrschadens